DAS UNTERNEHMEN Magazin über einige Themen des LEBENs

Tagebuch eines Kühlschranks

 ZWEI haben EINE Idee !

Hobbyköchin und Berufsfotograf sitzen beisammen und überlegen,
was sie denn so essen könnten.
Spontan – Kühlschrank auf und improvisiert.
Heraus kam ein geniales „KochBildwerk“:
Das TAGEBUCH eines KÜHLSCHRANKS
Grundprinzip:
weniger ist mehr !
Zahlreiche Ideen und Rezepte, die aus der Improvisation
entstanden sind, bringen wir hier!
Rezepte und Kochen : Brigitta Trsek
Fotos: Jörg Schmöe

 

„Life is short! Eat dessert first…“
weiser Spruch 🙂

BROT – Köstliches aus ein paar Zutaten

BROT – Köstliches aus ein paar Zutaten

Tagebuch eines Kühlschranks B R O T !     Ich bin überzeugt : JEDER liebt Brot ! Egal ob helles oder dunkles, französiches Baguette, Toast, Sandwich oder würziges Bauernbrot. Ein paar Menschen essen es aus diversen Gründen nicht und ich bin sicher: es würde...

mehr lesen
Nudeln gehen immer

Nudeln gehen immer

Tagebuch eines Kühlschranks Nudeln gehen immer   Wenn NICHTS mit KAUM ETWAS zu Hause ist: für selbstgemachte Nudeln reicht es immer! Die Zutaten sind einfach, das zubereiten ist einfach und das Essen hinterher ist einfach köstlich. Was braucht man? 500 Gramm Mehl...

mehr lesen
Süsse Karotte

Süsse Karotte

Tagebuch eines Kühlschranks Süsse Karotte       Ja! Das gibt es: Süsses von und aus Karotten. Zwei dieser Rezepte habe ich ausprobiert. Man möchte ja gerne gesund naschen:-) Zu erst - wirklich recht simpel Pralinen Zutaten für ca. 14 Stück 100 Gramm...

mehr lesen